Zentralvermessung für Großprojekte

Von der üblichen Verfahrensweise abweichend, die gesamte Leistungsphase der Bauausführungsvermessung incl. der baubegleitenden Bestandsdokumentation in die Verantwortung der bauausführenden Unternehmen zu übergeben hat unser Ingenieurbüro an mehreren bedeutenden Investitionsvorhaben zum großen Vorteil der Bauherren das Konzept der Zentralvermessung realisiert.

Grundsätzlich werden in diesem Zusammenhang große Teile der Leistungsphase Bauausführungsvermessung, im direkten Bauherrenauftrag ausgeführt.

Erarbeitung eines vermessungstechnischen Gesamtkonzeptes bzw. Handbuchs-Vermessung
- ein durchgängiges, flexibles Projektmanagement zur eigenverantwortlichen Koordinierung aller Vermessungsleistungen durch den Zentralvermessungs-Auftragnehmer in Zusammenarbeit mit allen an der Projektierung und am Bau Beteiligten

Festlegung des für alle Projektbeteiligten verbindlichen Koordinaten-und Höhensystems
Installation und Aktualisierung der Festpunkte und Achssysteme

- als eindeutige widerspruchsfreie Grundlage für die gesamte Bauausführung

Anlegen eines zentralen, digitalen Vermessungs-Projektes als redundanzfreier Datenpool für Bestandsdaten und die hierfür relevanten Planungsdaten mit Verifizierung dieser Metadaten nach Herkunft und Qualität (Zuverlässigkeit)
- allgemeinverbindliches, digitales Geländemodell für Planungen, als Grundlage
für alle baubegleitenden Massenermittlungen, Projektdokumentation
- Vermeidung unnötiger Schnittstellen und somit Informationsverlusten
- fortlaufende baubegleitende Bestandsdatenerfassung und aktuelle Lieferung
- permanent möglicher Datenzugriff
- Datensicherheit durch Zugriffs-Administration
- Auskünfte über den aktuellen Soll/Ist-Stand, Plott-Service für den Bauherrn
- zeitliche Optimierung durch Organisation des Vermessungs-Datenaustausches für das
erforderliche Projekt, sowie Schnittstellenmanagement (z. B.: AutoCAD, MicroStation, SICAD)


baubegleitende Bestandserfassung mit Mehrfachnutzung der vor Ort gewonnenen Daten
- zur Termin- und Qualitätskontrolle
- Grundlage für Rechnungsprüfung durch die Bauüberwachung / Objektüberwachung
- Grundlage für konventionelle Bauunterlagen
- vollständige digitale Bestandsdaten als Grundlage
für digitale Informationssysteme und Facility Management
- Grundlage für Planungsfortschreibungen
- verbindliche Bestandsunterlagen bei eigenverantwortlicher Koordination und
Kontrolle der Bauausführung durch einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur


Gern geben wir Ihnen auf Anforderung detailliertere Informationen
zur Durchführung einer Zentralvermessung.